Sandra Schäfer
Bronze DM2016

Patrick Schulte
Westfälischer Jugendmeister 2016

Simone Balzer
Bronze Westfälische Meisterschaft 2016

Cornelia Zipfel
Stever-,Ruhr-,Lippemeisterin 2016

Philipp Schulte
Nachwuchschampionat Westfalen 2015

Laura Gläser
Märkische Meisterin 2015

Arrow
Arrow
Slider

Top News

29.07.2018 - Schildau Sandra Schäfer gewinnt bei den DJM in Schildau Bronze bei den Einspänner Ponies! Wir gratulieren herzlich!

22.07.2018 - Ostenfelde Kristin Hoffmann und Patrick Schulte gewinnen auf der DJM in Ostenfelde mit der Mannschaft Silber, bei den Einspänner Pferden wird Patrick Schulte Fünfter, Kristin Hoffmann bei den Zweispänner Ponies Achte! Wir gratulieren recht herzlich!

 

Helfer im Nebel - Am Samstag konnte der Nebel den Bautrupp der Helfer nicht davon abhalten das Welliner Berghindernis für das Fahrturnier am 19.10.2014 aufzubauen. Alle Helfer hatten sehr viel Spaß und so konnte sich am Nachmittag das Ergebnis sehen lassen. Das Hindernis integriert sich perfekt in die Landschaft und kann in den Durchfahrten variiert werden. Mit Spannung wird nun dem ersten Einsatz während der Märkischen Meisterschaft am 19.10.2014 entgegen gesehen!

 

 

Ausschreibung (zum Download und Nennformular bis unten scrollen!)

Nr. 1 Dressurfahr-WB für -Einspänner-

Pferde / Ponys: 4-jährig und älter
LK 0+6, alle Altersklassen
Ausrichtung WB 408, Richtverfahren WB 408
Aufgabe: FE2 auswendig

Einsatz: 7,50 €

Nr. 2 Dressurfahr-WB Kl.E -Zweispänner-

Pferde / Ponys: 4-jährig und älter
LK 0+6, alle Altersklassen
Ausrichtung WB 408, Richtverfahren WB 408
Aufgabe: FE2 auswendig

Einsatz: 7,50 €

Nr. 3 Kombinierter Hindernisfahr-WB für -Einspänner- mit max. 2 Geländehindernissen

Pferde / Ponys: 4-jährig und älter
LK 0+6, alle Altersklassen
Ausrichtung WB413, Richtverfahren WB413 (nach Strafpunkten und Zeit)

Einsatz: 7,50 €

Nr. 4 Kombinierter Hindernisfahr-WB für -Zweispänner- mit max. 2 Geländehindernissen

Pferde / Ponys: 4-jährig und älter
LK 0+6, alle Altersklassen
Ausrichtung WB413, Richtverfahren WB413 (nach Strafpunkten und Zeit)

Einsatz: 7,50 €

Nr. 5 Kombinierter Fahrwettbewerb für -Einspänner- (2 Teil-WB)

Pferde / Ponys: 4-jährig und älter

LK 0+6, alle Altersklassen, welche die Wettbewerbe 1 + 3 in der Wertung beendet haben
Der Wettbewerb besteht aus den Teil-WB. Nr.1 und 3 dieser Ausschreibung. Teilnehmer und Pferde bzw. Ponys müssen in den Teil_WB dieselben sein. Die Startplätze sind jeweils einzeln zu reservieren. Ausrichtung WB415, gem. jeweiligem Teil-WB. Richtverfahren WB415. Gem. WB415.c) erhalten die Teilnehmer entsprechend Ihrer Platzziffer in den einzelnen Teil-WB Punkte (Anzahl Starter +/-1). Bei Punktsummengleichheit entscheidet das bessere Ergebnis in der Dressur.  

Einsatz: 7,50 €

Nr. 6 Kombinierter Wettbewerb für -Zweispänner- (2 Teil-WB)

Pferde / Ponys: 4-jährig und älter

LK 0+6, alle Altersklassen, welche die Wettbewerbe 2 + 4 in der Wertung beendet haben
Der Wettbewerb besteht aus den Teil-WB. Nr.2 und 4 dieser Ausschreibung. Teilnehmer und Pferde bzw. Ponys müssen in den Teil_WB dieselben sein. Die Startplätze sind jeweils einzeln zu reservieren. Ausrichtung WB415, gem. jeweiligem Teil-WB. Richtverfahren WB415. Gem. WB415.c) erhalten die Teilnehmer entsprechend Ihrer Platzziffer in den einzelnen Teil-WB Punkte (Anzahl Starter +/-1). Bei Punktsummengleichheit entscheidet das bessere Ergebnis in der Dressur.  

Einsatz: 7,50 €

Die breitensportliche Veranstaltung am 19.10.2014 in Herscheid-Wellin ist genehmigt.

Münster i.W., den 04.07.2014                         Kommission für
                                                                     Pferdeleistungsprüfungen
                                                                              in Westfalen
                                                                       gez. i.A. Kiffe

 {pdf}http://www.fsg-westfalen.de/images/Ausschreibunge/NennungsformularWBO.pdf{/pdf}
{pdf}http://www.fsg-westfalen.de/images/Ausschreibunge/Ausschreibung2014.pdf{/pdf}

 

Wir gratulieren unserer Schriftführerin Sandra Schäfer zu Ihrem Erfolg bei den NRW Meisterschaften im Fahren in Wettringen. Am Ende erreichte Sandra in der Pony Einspännerwertung den zweiten Platz und wurde Vizemeisterin und erhielt die silberne Plakette! 

Die Webseite der FSG Westfalen ist registiert für den diesjährigen Südwesfalenaward in der Kategorie "Non Profit". Die Entscheidung der Jury steht noch aus, es freut uns sehr, wenn wir mit unserem Angebot hier die Jury der SIHK überzeugen können! Wir erwarten die Entscheidung mit Spannung! Zu gegebener Zeit wird es hier dann weitere Informationen geben!

Tolle Erfolge bei der Einspänner DM in Grumbach für Fahrer der FSG Westfalen!

Wir gratulieren Peter Reibrich zu einem guten 7. Platz in der Kombination bei den Einspänner Pferden und Sandra Schäfer zu einem 4. Platz in der Kombination, mit dem sie das Treppchen nur knapp verpasst hat. Nach Ihrem Geländesieg erhielt sie außerdem den Sonderehrenpreis für den schönsten Fahrstil in allen Prüfungen! Wir freuen uns auf weitere Erfolge und sprechen hier nochmals im Namen des Vereins die Anerkennung für die Leistungen aus!

Wir drücken unseren Mitgliedern Sandra Schäfer und Peter Reibrich bei der DM Einspänner in Grumbach die Daumen! Viel Erfolg und eine gelungene Veranstaltung für alle!

Wir danken dem RFV Emsdetten für die Nominierung! Hier unser Beitrag:

Hinweis: Zum Anzeigen des Films benötigen Sie einen QuickTime kompatiblen Videoplayer!

 

Am 12.07.2014 war die FSG mit Gästen auf Abwegen. Auf der Kartbahn in Hagen wurde nach einem Qualifying ein echtes Rennen ausgetragen. Petrus hielt die ganze Zeit die Daumen, so dass keine Regenreifen benötigt wurden. Bilder sind in der Galerie zu sehen, hier ist der Link

Der Abend wurde dann in  der Artischocke in gemütlicher Runde beendet! Eine gelungene Veranstaltung! Die FahrSG dankt einem Freund des Fahrsports, der durch seine Spende diese Veranstaltung ermöglichte!

Wir gratulieren in der Endwertung Patrick Schulte zum 1., Björn Schröder zum 2. und Thorsten Schmidt zum 3. Platz. In der Damenwertung gewann Svenja Pichlbauer vor Ines Pichlbauer und Vanessa Leuchter.

Am Samstag, den 12.07.2014 werden die Mitglieder und Gäste der FahrSG Westfalen e.V. den Kutschbock gegen einen Sitz im Motorkart tauschen und den ersten "FSG Cup" ausfahren.

Wir freuen uns auf einen ereignisreichen Tag mit spannendem Programm.

Interssierte Mitglieder und Gäste wenden sich für Rückfragen und Anmeldungen bitte an unseren Kassenwart Patrick Balzer, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon +49 151 42429488!

Am 21.06. und 22.06.2014 begrüßen wir den FN Trainer A, Klaus-Dieter Gärtner, erfolgreicher Fahrer, Ausbilder und Betreiber der FN-Fachschule Fahren ***** in Hansen-Uelzen im Sauerland. An zwei Tagen wird der auch aus Pferd&Wagen bekannte Trainer Unterrichtseinheiten für Fahrer aller Anspannungsarten und Ausbildungsstände geben. Hierzu ist eine Anmeldung erforderlich, da die Plätze begrenzt sind.

Der Fahrplatz liegt gut zu erreichen etwa 12km von der Autobahnabfahrt A45 Lüdenscheid SÜD entfernt. Übernachtung für Pferde und Fahrer in unmittelbarer Platznähe möglich. Bei Interesse bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden! Telefonische Rückfragen sind unter 02357 / 170307 möglich!

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit viel Spaß und lehrreichen Tips!

 
Der erste Fahrkurs der FahrSG Westfalen e.V. am Wellin war ein voller Erfolg. Insgesamt 12 Wochen hatte  Alexander Zuchowski - Trainer B Leistungssport - den reinen Frauenkurs auf die Prüfungen zu den Fahrabzeichen der Klasse 4 und 5 vorbereitet. Im Vorbereitungskurs wurde sowohl die Theorie gepaukt, in der alle Teilnehmerinnen lernten, wie man eine Kutsche sicher im Straßenverkehr bewegt als auch bei den praktischen Fahrstunden die gelernte Theorie abgefragt, ebenso wie das Fahren auf dem Dressurplatz. Weitere Themen waren die Fahrlehre und das Achenbachsche Fahrsystem, sowie eine intensive, praktische Ausbildung mit dem Ein- und Zweispänner. Insgesamt 9 Teilnehmerinnen bestanden am 18.05.2014 die Prüfungen, die von den westfälischen Fahrrichtern Helmut Mönnig und Uwe Damm abgenommen wurden. Am Ende des Tages nahmen alle Teilnehmer ihre Nadeln und Urkunden in Empfang. Beide Richter lobten die gute Ausbildung und die gezeigten Leistungen, die sich in einem hervorragenden Kursdurchschnitt von 7,8 wiederspiegeln.

Impressionen sind hier zu finden!